bootstrap website templates

Forelle

oncorhynchus mykiss - Aquakultur Italien

Die Regenbogenforelle gehört zur Familie der lachsartigen Fischen. Die Forelle ernährt sich hauptsächlich von Insekten, Krebsen und kleineren Fischen. Insbesondere der Bachflohkrebs sorgt dafür, dass das Fleisch der Forelle mal heller oder mal roter ausfällt. 

Die Regenbogenforelle wird in offenen Zuchtanlagen, sogenannten Teichanlagen gezüchtet. Dieses natürliche Umfeld sorgt für ein optimales Zuchtergebnis. Wie auch der Lachs wird die Forelle mit Spezialfutter grossgezogen. Damit lässt sich die Fleischfarbe beeinflussen: Die Forelle und die Lachsforelle sind biologisch gesehen identische Fische. 

Die Forelle gehört in der Schweiz zu den bekanntesten Speisefischen. Nicht zuletzt weil die Forelle auch in unseren Gewässern hemisch ist, gibt es viel altbekannte Zubereitungsmethoden wie z.B. die "Forelle blau" (im Sud gekocht) oder die "Forelle Müllerin Art" (gebraten).

Zusammensetzung & Energie

Grundzusammensetzung
76% Wasser
19% Eiweiss
  3% Fett

Energie
172 Kilokalorien

Nährwerte & Vitamine

Mineralstoffe
  40 mg Natrium
465 mg Kalium
  18 mg Calcium
  27 mg Magnesium

Vitamine
45.0 ug Vitamin A
84.0 ug Vitamin B1
76.0 ug Vitamin B2

Zubereitungsmethoden

- Grillen
- Braten
- Dünsten
- Kochen
- Räuchern
- Marinieren

Adresse
Stadel Fischimport AG
Lachmattstrasse 1
CH-4133 Pratteln

Kontakt
eMail: stadel@stadel.ch
Telefon: +41 61 227 98 00
Telefax: +41 61 227 98 20

Vielen Dank für Ihre Nachricht - wir freuen uns schon bald persönlich mit Ihnen in Kontakt zu treten!